kostenloser Versand ab 20€

über 50.000 zufriedene Kunden

Faire Preise

schnelle Lieferung aus Deutschland

Top-Service & Beratung

Bungsa – Ihr Schmuckshop für hochwertigen Schmuck

Wie das glitzert, wie das funkelt! Mal gülden, mal silbrig, mal ganz ohne oder mit ganz vielen Steinchen. Hauptsache, es sieht chic aus. Und das Beste: Unser Modeschmuck macht jeden schöner. Damen, Herren und auch Kinder freuen sich, wenn sie etwas Schönes zeigen können. Stöbern Sie doch ein wenig durch unseren Shop, überzeugen Sie sich von bester Qualität und den günstigen Preisen und gönnen Sie sich oder Ihren Lieben mal etwas Gutes. Oder lesen Sie weiter und gehen Sie mit uns auf eine spannende Reise durch 100.000 Jahre Schmuckgeschichte.


Als Schmuck noch aus Meerestieren bestand

Heute ist es selbstverständlich, dass wir uns Ketten mit Anhängern anlegen, Ohrringe anstecken und die Finger mit Ringen zieren. Doch es gab Zeiten, da war es nicht jedem vergönnt, Schmuck zu tragen. Und ganz am Anfang, da musste der Mensch erst einmal entdecken, was Schmuck überhaupt ist. Der bestand ganz zu Beginn aus Muscheln. Die waren kostenlos, sahen hübsch aus und man fand sie überall am Strand. Und das war - man staune - bereits zu Beginn der Menschheit, wie wir sie heute kennen.

Vor rund 100.000 Jahren begann der Homo sapiens aus Afrika auszuwandern. Dies wird als der Beginn der modernen Menschen angesehen, auch wenn es bereits 100.000 Jahre früher erste Vertreter der Gattung Homo gab. Doch diese Menschenaffen hatten noch nicht viel für Schmuck übrig. Obwohl man in der Altsteinzeit bereits Halsschmuck kannte.

Da man damals Metalle noch nicht kannte, musste man sich anderweitig behelfen. So bestand Schmuck ganz zu Beginn hauptsächlich aus Muscheln und Schalentieren, aus Schneckengehäusen und Fischwirbeln. Aber auch Perlen kannte man schon und wusste diese zu verwenden. Vor allem Anhänger fertigte man aus Knochen, Steinen und Bernstein.


Als Metall den Schmuck revolutionierte

Mit der Entdeckung der Metalle und den Möglichkeiten, diese zu verarbeiten, änderte sich in Sachen Schmuck so einiges. Vor allem bemerkte man, dass Metall weicher war, als andere Materialien und somit einfacher zu bearbeiten. Zu Beginn waren da Kupfer und Bronze, im Laufe der Zeit kamen Edelmetalle dazu und machten Schmuck zu etwas ganz Besonderem.

Damals wie heute kann Schmuck durchaus dazu hergenommen werden, um den Stand der Person in der Gesellschaft anzuzeigen. Das muss nun nicht gleich die Queen sein, die sich mit einer Krone schmückt, es genügt schon ein Collier, um zu zeigen, welchen Stellenwert man hat. Gerade Frauen zeigen dies gerne und oft. Allerdings ist es in der heutigen Zeit durchaus salonfähig, nicht immer nur Echtschmuck zu zeigen. Es darf auch Modeschmuck sein, der mittlerweile so gut verarbeitet ist, dass nur geübte Augen den Unterschied merken.


Täuschend echt und begeisternd: Modeschmuck früher und heute

Schon früher bemerkte man, dass man auch dann Schmuck tragen konnte, wenn man nicht allzu gut situiert war. Wer sich Gold, Edelsteine, Perlen & Co. nicht leisten konnte, der griff auf Modeschmuck zurück. Der Trend begann bereits im alten Ägypten, also rund 5.000 Jahre vor Christus. So wurden Glasperlen eingefärbt, damit diese aussahen wie Halbedelsteine. Schon damals wusste man sich also zu helfen.

Und mehr noch: Selbst Königin Elizabeth I. stand auf Modeschmuck. Sie ließ sich 1569 für ihre Kleider über 500 Wachsperlen anfertigen. Also selbst bei den Schönen und Reichen war und ist nicht alles echt.

In der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts ging es dann so richtig los. Der Erste, der einen regelrechten Modeschmuck-Boom auslöste, war der Juwelier Frédéric Strass. Er erfand eine Glaspaste, die man, dank ihrer Härte, im Brillantschliff schleifen konnte. Der Strassschmuck war geboren. Etwa ein Jahrhundert später hatten die Deutschen mit dem sogenannten Berliner Eisen die Nase in Sachen Modeschmuck vorne. Dabei handelte es sich um Roheisen, das günstig und einfach herzustellen war. Selbst in den Schmuckmetropolen Paris, New York und London war dieser Modeschmuck der Renner. Holen Sie sich jetzt den Modeschmuck nach Hause.


Hochwertiger Schmuck im 21. Jahrhundert

Heutzutage hat man unzählige Möglichkeiten, Schmuck herzustellen. Ob Echtschmuck oder Modeschmuck ist dabei erst mal egal. Auch ist es in der breiten Gesellschaft heute nicht mehr so wichtig, welchen Stellenwert man hat. Schmuck wird bei jeder Gelegenheit angelegt und so geht kaum eine Frau mehr ohne Ohrringe, Ketten, Ringe etc. aus dem Haus. Doch nicht nur die Damen sind auf den Geschmack gekommen, auch die Herren der Schöpfung verschönern sich immer öfter mit tollen Schmuckstücken.

Hat man früher Schmuck getragen, um aufzufallen, sind es heute oft die kleinen Stücke, die begeistern. Die Dinge, die man vielleicht erst beim zweiten Hinsehen bemerkt – dann aber umso mehr. Dezenter Schmuck, der zudem auf die Kleidung und den Typ abgestimmt ist, genügt vielen vollkommen. Es muss nicht immer pompös sein, kleine Ringe, Anhänger oder Ketten in Silber, Gold, Schwarz oder Rosegold genügen vollkommen. Gerade im Alltag sind dezente Schmuckstücke einfacher zu tragen, als Perlencollier, Diadem & Co.


BUNGSA - Preisgünstige Qualität für Ihr schönes Schmuckerlebnis

Hochwertige Qualität und trotzdem preisgünstig. Dafür steht BUNGSA. Wählen Sie jetzt im Shop Ihre Lieblingsschmuckstücke aus und Sie können diese schon in den nächsten 1 bis 2 Tagen stolz tragen. Das ist Ihr Vorteil, wenn Sie Schmuck online kaufen. Stöbern Sie in unserer großen Auswahl und finden Sie Ihre Lieblingsstücke, um sich selbst und anderen eine große Freude zu bereiten. Vergleichen Sie auch gerne die Preise, Sie werden sehen, dass wir trotz unserer Premiumqualität nicht nur moderate, sondern besonders günstige Preise haben, ohne „billig“ zu sein. Stöbern Sie durch unsere Kategorien, finden Sie Ohrringe, Ringe, Anhänger, Zehenringe, Armbänder, Ketten, Handketten, ja ganze Schmucksets. Und schauen Sie ruhig immer wieder bei uns vorbei, denn wir haben für Sie auch ganz besondere Angebote, die wir immer wieder aktualisieren und erweitern. Unser %Sale wird auch Sie überzeugen und überraschen.

Sie haben bei uns natürlich ein 14-tägiges Rückgaberecht, falls Ihnen mal etwas nicht so zusagt, wie erwartet. Für den Versand innerhalb Deutschlands bezahlen Sie ab einem Einkaufswert von 20 € keinen Cent. Zahlen können Sie bei uns im Shop per PayPal, per Kreditkarte, per Lastschrift und auch auf Rechnung. Damit Sie auch schnell in den Besitz Ihrer neuen Schmuckstücke kommen, ist uns besonders daran gelegen, dass der Versand schnell und reibungslos klappt. Sollten Sie noch Fragen haben, dann kontaktieren Sie uns gerne, unser Kundentelefon ist von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr für Sie besetzt. Und nun, viel Spaß beim Einkaufen!

Kontakt

bungsa.de
Felix Hanspach

Rennsteig 5
09114 Chemnitz

Telefon: +49 (0)163 / 300 83 30