Armbänder

Armbänder

Armbänder: Nicht nur für Könige und Bettler

Schmuck kann an ganz unterschiedlichen Körperstellen getragen werden. Darunter sind eher ungewöhnliche oder sagen wir, gewöhnungsbedürftige Stellen, mit Sicherheit auch mal Stellen, die nicht jeder zu Gesicht bekommen soll. Darunter sind aber auch die gängigen Körperstellen wie zum Beispiel das Handgelenk. Armbänder aller Art kann man dort ausmachen - und das nicht nur bei Frauen. Auch Männer tragen gerne Armbänder und natürlich sind auch Kinder ganz begeistert von diesen Schmuckstücken.

Armbänder kann man tragen, um das Outfit aufzuwerten oder zu ergänzen. Man kann sie tragen, um die Blicke auf sich zu ziehen, wie etwa beim Tragen eines tollen Abendkleides. Man kann Armbänder aber auch anlegen, weil sie eine ganz bestimmte Bedeutung für einen haben. Oder einfach nur, weil sie einem gefallen. Aber das ist mit Schmuck ja immer so. Dabei spielt es im Übrigen keine Rolle, ob es sich dabei um echten Schmuck oder um Modeschmuck handelt. Letzterer ist heutzutage so gearbeitet, dass es nur geübte Augen erkennen würden, wenn es sich um "unechten" Schmuck handelt.

Armbänder für arm und reich?

Sieht man sich mal um, welche Arten von Armbändern es gibt, dann fällt einem auf, dass darunter zwei ganz markante zu finden sind - auch vom Namen her. Königsarmbänder und Bettelarmbänder. Stellt sich nun die berechtigte Frage, ob dies Armbänder für besonders reiche oder besonders arme Menschen sind. Beides hat mit arm und reich allerdings nichts zu tun.

Bei Königsarmbändern handelt es sich um besonders massiv gefertigte Armbänder, die auch Collierketten bezeichnet werden. Sie sind besonders leicht an den verarbeiteten Gliedern zu erkennen, die auf eine bestimmte Art miteinander verflochten sind und so im Gegensatz zu anderen Ketten nicht nur besonders kompakt und reißfest wirken, sondern auch sind. Meist sind sie aus Gold oder 925er Silber gefertigt, unsere Königsarmbänder sind hauptsächlich aus Edelstahl und somit ebenfalls sehr robust gearbeitet.

Das Bettelarmband besteht zuerst einmal aus einem herkömmlichen Gliederarmband. Dann sind an einem Bettelarmband aber auch noch Anhänger zu finden. Früher hatten diese Anhänger die Bedeutung, eine Erinnerung an Personen oder Orte zu haben. So wurden diese Anhänger immer wieder "erbettelt", sodass der Name Bettelarmband entstand und das Armband mit der Zeit immer mehr dieser Anhänger erhielt. Diese Tradition ist heute nicht mehr allzu oft zu finden, die Bettelarmbänder dagegen schon und zwar ganz besonders bei Kindern. Diese tragen solchen Schmuck noch immer mit Stolz.

Armbänder in unterschiedlichen Ausführungen

Trug man Armbänder früher hauptsächlich, um anderen seinen Stand in der Gesellschaft zu zeigen, werden Armbänder heutzutage oftmals gar nicht mehr so richtig wahrgenommen. Damen, die auf besondere Anlässe gehen, dabei schicke Kleider tragen, legen zwar noch großen Wert darauf, auch am Handgelenk Schmuck zu tragen, der gesehen werden soll, viele tragen aber Armbänder nicht nur in der Freizeit, sondern legen sie gar nicht mehr ab. In der warmen Jahreszeit mögen dann noch Blicke auf diese Armbänder fallen, trägt man allerdings langärmlige Oberbekleidung, fällt solch ein Schmuck meist gar nicht mehr auf. Er ist also nur für den Träger von Bedeutung.

Daher ist es auch vielen gar nicht mehr so wichtig, wirklich edle Armbänder zu tragen. Sie können durchaus einfach gehalten sein und wissen dennoch zu überzeugen. Aber auch Modeschmuck mit Steinen besetzt oder andersfarbig, vielleicht Gold, Goldrose oder bunt, ist eine Möglichkeit, Akzente zu setzen. Doch selbst Gummiarmbänder sind sehr beliebt. Sie sind besonders leicht und liegen perfekt am Arm an. Während Armbänder aus Silber, Gold oder Edelstahl nur dann passen, wenn man Glieder herausnimmt oder dazu fügt, legen sich Gummiarmbändern direkt an den Arm und stören den Träger so nicht mehr.

Natürlich gibt es Armbänder für jede Gelegenheit und die Damen werden wohl verschiedene ihr Eigen nennen. Am beliebtesten aber sind immer noch die schlichten Armbänder aus Silber. Warum? Sie können überall und zu jeder Gelegenheit getragen werden. Ob im Beruf, in der Freizeit oder bei besonderen Anlässen. Edlere Armbänder würden ohne Anlass wohl etwas zu dick aufgetragen sein.

Passende Armbänder bei Bungsa

Geschmäcker sind verschieden und nicht jeder möchte sein Armband 24 Stunden am Tag tragen. Egal, ob Sie welche für einen bestimmten Anlass suchen oder tatsächlich, um es permanent zu tragen, bei uns im Onlineshop von Bungsa werden Sie auf jeden Fall fündig werden. Auch haben wir für jeden Geschmack passende Armbänder im Sortiment. Silber, Gold, Goldrose, Schwarz, Gummiarmbänder, Bettlerarmbänder und auch Königsarmbänder - die Auswahl wird Ihnen gefallen.

Suchen Sie sich in Ruhe Ihren Modeschmuck aus, überlegen Sie gut, wofür Sie die Armbänder brauchen und ob diese auch zum gewünschten Outfit passen. Ein Tipp: Silber passt immer! Nachdem Sie ausgewählt haben, gehen Sie ganz bequem zur Bestellung, entscheiden, wie Sie zahlen möchten und freuen sich darauf, dass schon in wenigen Tagen Ihr ausgesuchter Schmuck bei Ihnen zuhause ankommt. Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren, wenn etwas nicht gefallen oder nicht passen sollte, dann können Sie die Teile auch jederzeit zurückschicken. Wir bedanken uns für Ihren Einkauf und freuen uns, wenn Sie uns weiterempfehlen würden.


kostenloser Versand ab 20€

über 50.000 zufriedene Kunden

Faire Preise

schnelle Lieferung aus Deutschland

Top-Service & Beratung
Kontakt

bungsa.de
Felix Hanspach

Rennsteig 5
09114 Chemnitz

Telefon: +49 (0)163 / 300 83 30